5 kulturelle Besuche im Pla de Mallorca

Der Pla de Mallorca bietet den Besuchern der Insel eine Vielfalt an Erlebnissen bei denen Sie etwas über die Geschichte und Tradition, die vergangenen sowie die gegenwärtigen wirtschaftlichen Aktivitäten und über die Gastronomie erfahren können. Wir hatten bereits über einige der Unternehmungen gesprochen, die Sie zu jeder Jahreszeit in der Mitte Mallorcas machen können, aber die Wahrheit ist, dass es im Pla noch viel mehr zu entdecken gibt.

Bei dieser Gelegenheit hatten wir über eintägige Unternehmungen gesprochen, wie zum Beispiel die Mühlen-Route, den Ausflug zum Puig de Randa und zum Santuari de Cura (Algaida), eine Tour zu archäologischen Stätten wie Son Fornés (Montuïri) oder das talayotische Heiligtum von Son Corró (Costitx) usw.

Aber da wir ja möchten, dass Sie über Ihre Pläne entscheiden, werden wir dieses Mal über einige Orte sprechen, die Sie nicht verpassen dürfen. Diese Besuche dauern nicht länger als ein paar Stunden und sind daher perfekt, um die ruhigen Tage Ihres Urlaubs auf Mallorca abzurunden.

5 Orte, die Sie unbedingt besuchen sollten, um die Kultur des Pla de Mallorca kennenzulernen:

  1. Pfarrkirche Mare de Déu d’Atotxa, Ariany.
  2. Els Calderers, Sant Joan.
  3. Das Kloster Santuari La Mare de Déu de Bonany, Petra.
  4. Arabischer Brunnen von Pina, Algaida.
  5. Finca Biniagual, Binissalem.

 

1.    Pfarrkirche Mare de Déu d’Atotxa, Ariany.

In Ariany, einer Gemeinde in der Region des Pla, liegt auf einem Hügel mit einer herrlichen Aussicht, die Pfarrkirche Mare de Déu d’Atotxa. Diese Kirche wurde im 18. Jahrhundert auf einer alten Gebetsstätte errichtet. Der Bau wurde damals von Marc Antoni Cotoner gefördert, der von König Felipe V. zum Marquis von Ariany ernannt wurde.

Allerdings ist das Gebäude, das Sie heute sehen können, auf Anfang des 19. Jahrhunderts datiert und wurde im 20. Jahrhundert erweitert, da die alte Kirche aufgrund der zu seiner Zeit verwendeten Materialien einstürzte. Vor dem Pfarrhaus und der Kirche befindet sich ein Platz, eine Esplanade mit Grünzonen und Blick auf das Pla de Mallorca. An diesem perfekten Ort wurde ein neoromanisches Kreuz errichtet, weshalb der Aussichtspunkt hinter einem halbkreisförmigen Portal als Aussichtspunkt Sa Creu bekannt ist.

Melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter

2. Els Calderers, Sant Joan.

Els Calderers - Sant Joan

El Calderers, in der Gemeinde Sant Joan gelegen, ist das bedeutendste und größte Finca-Anwesen im Landesinneren Mallorcas. Obwohl das heutige Gebäude, das zu einem Museum umgebaut wurde, aus dem 18. Jahrhundert stammt, ist dieser alte Besitz auf Ende 1285 datiert. Ohne Zweifel, handelt es sich um ein Schlüsselelement, das die traditionelle Vergangenheit der Inselmitte in ihrer ganzen Pracht verkörpert.

Die Finca-Anwesen, die sogenannten Posessions, waren früher Kernmittelpunkt für diejenigen, die sich der Landwirtschaft und Viehzucht widmeten, die über lange Zeit die wichtigsten wirtschaftlichen Aktivitäten des Pla und der Insel waren. Ein Besuch dieses Anwesens ist ideal, wenn Sie die ländliche Essenz und die einflussreichste Vergangenheit der Region entdecken möchten.

In seinem Museum kann man entdecken, wie das Leben und die Arbeit im 18. Jahrhundert waren, wie ihre Werkzeuge, Möbel und Kleidung damals aussahen, sowie etwas mehr über ihre Bräuche erfahren. Eine Erfahrung mit der Vergangenheit, die ohne Zweifel, sehr aufschlussreich und interessant ist.

3. Das Kloster Santuari de La Mare de Déu de Bonany, Petra.

Santuari de La Mare de Déu de Bonany - Petra

Petra, eine Ortschaft in der Region des Pla, die im 13. Jahrhundert nach der Eroberung Mallorcas gegründet wurde, ist nicht nur als Heimat einer der internationalsten historischen Persönlichkeiten der Insel, Fray Juníper Serra, bekannt, sondern auch wegen ihres Gipfels, den Puig de Bonany, auf dem das gleichnamige Kloster steht.

Auf etwa 300 Metern über dem Meeresspiegel wurde das Kloster Santuari de Bonany (gutes Jahr) auf einem alten barocken Tempel aus dem 17. Jahrhundert erbaut. Das 1920 erbaute heutige Heiligtum, im historistischen Stil mit neobarocken Wurzeln, zeigt ein Bild der Mare de Déu de Bonany, eine mittelalterliche Holzschnitzerei.

Darüber hinaus steht unter dem Platz vor dem Kloster das Kreuz von Juníper Serra, das im 18. Jahrhundert in Erinnerung an den Evangelisierer von Kalifornien errichtet wurde und in der Stadt Petra auch ein Museum hat, das ein weiterer Kulturbesuch im Pla von Mallorca sein könnte.

4. Arabischer Brunnen von Pina, Algaida.

In einer wunderschönen gepflasterten Umgebung, im Schatten von Pappeln, Efeu und Ulmen, wurde in maurischer Zeit direkt am Eingang der Stadt Pina an der Straße nach Algaida ein Brunnen, ein Qanawat, errichtet. Der Zugang zu diesem islamischen Brunnen, der 1998 restauriert wurde, um seinen Glanz wiederherzustellen, erfolgt über eine Treppe, die zum Brunnen mit zwei Waschbecken führt, aus denen das Wasser strömt.

Außerhalb, neben Sa Font de Pina, existiert ebenfalls ein öffentliches Waschhaus, das aus 6 Steinbecken besteht, die von einem Portal mit Bögen bedeckt sind. Dieser Bau wurde durch einige Becken und einen Abwasserkanal mit halbkreisförmigem Gewölbe vervollständigt. Ein spektakuläres Stück Ingenieurskunst aus der islamischen Vergangenheit der Insel, das zweifellos einen Besuch wert ist.

5. Finca Biniagual, Binissalem.

Finca Biniagual - Binissalem

Wir möchten unsere Unternehmungen im Pla de Mallorca mit einem einzigartigen Erlebnis beenden, einer Besichtigung des malerischen Landhauses (llogaret) in der Ortschaft Biniagual, die sich im Zentrum der Weinregion Binissalem befindet und aus maurischer Zeit stammt. Ursprünglich war der Gutshof dem Gartenbau gewidmet, aber nachdem es nach der Eroberung von Jaime I in andere Hände kam, wurde das arabische System im 13. Jahrhundert durch Getreide und Weinanbau ersetzt.

Biniagual etablierte sich als ein wichtiger Ort für den Weinanbau und die Weinproduktion, bis die Reblaus, die große Plage zu Beginn des 20. Jahrhunderts, die weite Teile Europas befiel, die Weinreben zerstörte. Zu unserem Glück haben diejenigen, die sich um diesen wunderschönen Ort kümmern, seine Vergangenheit neu erweckt und sich erneut dem Weinbau verschrieben.

Heute umfasst diese wiedererbaute und vollständig in die Pla-Landschaft eingebundene Enklave 14 Häuser, eine Kapelle, einen historischen Weinkeller, eine Vinothek und eine Weinkellerei. Und wie könnte es anders sein, ein Besuch dieses Ortes beinhaltet die köstliche Erfahrung, sein Hauptprodukt, den Wein, zu verkosten.

  • Todas
  • Blog
  • Events
  • Events
  • Gesundheit
  • Gesundheit
  • Gourmet
  • Küchenrezepte
  • Turismo
  • Unkategorisiert
Baile de los Cossiers de Algaida

Die Cossiers von Mallorca

Sechs Cossiers umstellen die Dame während des Tanzes in Form eines Vierecks (Quadrat), als Darstellung des Schutzes, während der Teufel das Publikum provoziert.

Treurer Circle

If you’re part of our circle of friends you will have lots of benefits.
You can be part of it from the first purchase.

Advantages

Being a member of the Treurer Club will give you access to the exclusive sale of "novell oil" during the month of November.

Are you planning to travel to Mallorca? We would like to meet you! Come visit us and make the complete tour around our farm at no cost (free admission for 2 adults, prior booking required).

Membership requirements

You can belong to our circle, by meeting two simple conditions:

Have purchased at least two boxes of product in the last 12 months.

Be registered in our newsletter.

Abrir chat
1
We're here to help you
Treurer EVOO
Hola! | Hi!
¿En qué podemos ayudarte? | How can we help you?