Braten mit nativem Olivenöl extra

Beim Braten mit Olivenöl fragen Sie sich vielleicht, wie man es richtig macht. Wahrscheinlich sind Sie es gewohnt, natives Olivenöl extra kalt in Salaten, Sandwiches oder Gemüsegerichten zu sich zu nehmen. Die Verwendung von nativem Olivenöl extra in der Küche geht jedoch über diese Gerichte hinaus, und es findet auch beim Braten, Kochen und Garen im Ofen Anwendung. 

Wer sich für das beste Fett zum Braten von Lebensmitteln interessiert, sucht ein Öl, das auch bei hohen Brattemperaturen stabil bleibt. Bei der Zersetzung dieser pflanzlichen oder tierischen Fette bei hohen Temperaturen entstehen Partikel, die gesundheitsschädlich sind und einen sauren Geschmack in zubereiteten Speisen verursachen können.

Finden Sie das beste Bratöl

So ist natives Olivenöl extra bei der Zubereitung das stabilste Fett, da es in seiner Zusammensetzung eine größere Menge an fetten und einfach ungesättigten Säuren aufweist.

Martin Grootveld, Professor an der Universität Montfort in Großbritannien, empfiehlt das Kochen und Braten mit nativem Olivenöl extra, weil „es weniger Giftstoffe erzeugt und diese weniger schädlich für den Körper sind“.

Welche Art von Pflanzenöl ist geeignet?

Jedes Öl oxidiert beim Erreichen hoher Temperaturen und produziert Giftstoffe. Folglich sollte der Oxidationspunkt bei der höchstmöglichen Temperatur erzeugt werden, und in dieser Hinsicht hat das native Olivenöl extra in den durchgeführten Studien die besten Noten, da es seine Eigenschaften ohne Veränderung oder Beeinträchtigung bis zu einer Temperatur von 180º beibehält. Außerdem liefert es die Vitamine K und E. Pflanzliche Öle können unterteilt werden in:

  • Öle, die reich an mehrfach ungesättigten Säuren sind, wie z. B. Soja- oder Sesamöl. Diese Öle sind nicht temperaturbeständig und produzieren leicht Giftstoffe, weshalb nicht zu empfehlen ist, sie heiß zu verwenden.
  • Öle, die reich an einfach ungesättigten Fettsäuren sind, wie z. B. Olivenöl und Sonnenblumenöl mit hohem Ölsäuregehalt

Ein Artikel in der Zeitschrift Journal of the American Oil Chemists’ Society veröffentlichte zwischen Erdnussöl, Rapsöl und Olivenöl durchgeführte Vergleichstests. Das Olivenöl behielt seine Eigenschaften in den ersten acht Stunden der Verwendung bei hohen Temperaturen bei, ohne dass dabei Giftstoffe aus der thermischen Oxidation entstanden.

Braten mit Olivenöl oder mit nativem Olivenöl extra

Das Braten mit nativem Olivenöl extra hat folgende Vorteile:

Geringere Kalorienzufuhr, da es aufgrund seiner höheren Dichte die Nahrung weniger aufsaugt. Dadurch entsteht auch eine knusprige Kruste, die vor dem Eindringen von Öl schützt, sodass Säfte und Salze im Bratgut verbleiben können.

Der Geschmack des Gerichtes wird dadurch deutlich verbessert, da es sich um reinen Olivensaft ohne jegliche Chemikalien handelt.

Es versorgt uns mit Elementen wie Polyphenolen, Vitamin E und natürlichen Antioxidantien, wobei die Menge 80 % der Zufuhr in kalter Form entspricht.

Die Wiederverwendung ist möglich, da in nativem Olivenöl extra die Polyphenole erhalten bleiben, die es vor der Bildung von Transfetten schützen. Mit jedem Bratvorgang oxidiert das Öl und senkt seinen Raucherzeugungspunkt.

Braten mit Olivenöl
Braten mit Olivenöl

Abschließende Empfehlungen zum Braten mit Olivenöl

  • Verwenden Sie zum Kochen natives Olivenöl extra, in seinen verschiedenen Varianten

  • Öl-Flaschen ordnungsgemäß in einer dunklen und luftdichten Umgebung aufbewahren

  • Erwärmen Sie zunächst das Öl bei geringer Hitze

  • Geben Sie die Lebensmittel hinein, wenn die richtige Brattemperatur erreicht ist

  • Braten Sie unter 180º, damit das Öl alle seine Vorzüge behält

  • Entfernen Sie überschüssiges Öl, indem Sie das Bratgut auf saugfähigem Papier ablegen

  • Nach Gebrauch das Öl aus dem Bratgerät abseihen, um Speisereste zu entfernen

  • Kein Öl aus verschiedenen Samen (Oliven, Sonnenblumen, Raps) mischen, auch kein sauberes und gebrauchtes Öl

  • Lebensmittel müssen vor dem Braten trocken sein

  • Todas
  • Blog
  • Events
  • Gesundheit
  • Gourmet
  • Küchenrezepte
  • Unkategorisiert
top 10 productos gourmet en españa

Top 10 der Gourmet Produkte in Spanien

Die besten Gourmet-Produkte und gastronomischen Zubereitungen Spaniens. Wenn es eine Sache gibt, für die Spanien international bekannt ist, dann ist es seine außergewöhnliche Gastronomie.

Treurer Circle

If you’re part of our circle of friends you will have lots of benefits.
You can be part of it from the first purchase.

Advantages

Being a member of the Treurer Club will give you access to the exclusive sale of "novell oil" during the month of November.

Are you planning to travel to Mallorca? We would like to meet you! Come visit us and make the complete tour around our farm at no cost (free admission for 2 adults, prior booking required).

Membership requirements

You can belong to our circle, by meeting two simple conditions:

Have purchased at least two boxes of product in the last 12 months.

Be registered in our newsletter.