Warum Sie mit nativem Olivenöl extra kochen sollten

Es gibt eine große Auswahl an Ölen auf dem Markt, die wir zum Kochen verwenden können. Wenn Sie gerne kochen, stehen die Chancen gut, dass Sie bereits mehr als ein Öl in Ihrer Speisekammer haben. Doch obwohl die gastronomischen Gerichte bestimmter Regionen traditionell die Verwendung konkreter Öle erfordern, sollten wir eigentlich auch berücksichtigen, was diese Zutat zu unseren Gerichten und zu unserem Organismus beitragen kann.

Wir wissen, dass der Fettverbrauch für unsere täglichen Aktivitäten wichtig ist. Natürlich reden wir über gesunde Fette, die so genannten einfach ungesättigten Fettsäuren, die in diesem Fall in nativem Olivenöl extra oder EVOO überwiegen. Tatsächlich haben mehrere Studien seine Vorteile gegenüber anderen Ölen bewiesen. Warum also sollten wir dieses Öl anderen vorziehen?

Warum sollten Sie mit nativem Olivenöl extra kochen?

  1. Hauptgründe, es zu konsumieren:
  2. Es ist widerstandsfähiger gegen hohe Temperaturen
  3. Kann in mehr als einem Bratvorgang verwendet werden
  4. Es ist weniger kalorienhaltig als andere Öle
  5. Es hat große gesundheitliche Vorteile
  6. Es ist weniger kalorienhaltig als andere Öle
  7. Probleme bei Verwendung anderer Öle:
  8. Sonnenblumenöl
  9. Sojabohnenöl
  10. Butter
  11. Kokosnussöl
  12. Raffinierte Olivenöle

1. Hauptgründe, es zu konsumieren:

1.1.  Es ist widerstandsfähiger gegen hohe Temperaturen

Wenn wir mit irgendeinem Öl kochen und es hohen Temperaturen aussetzen, durchläuft es einen Oxidationsprozess, der seine Eigenschaften verändert, und es beginnt, Giftstoffe wie Aldehyde und Peroxide zu produzieren, die gesundheitsschädlich sind. Im Fall von nativem Olivenöl extra hat sich gezeigt, dass es seine Eigenschaften ohne Änderungen oder Abbau bis zu 180ºC beibehält und sich am besten zum Anbraten und Versiegeln von Nahrungsmitteln eignet.

Falls das Gargut einen hohen Wasseranteil hat (z. B. einige Gemüsesorten), ist es ratsam, es zwischen 130 und 145ºC zu garen. Zum Gratinieren und Panieren sollten ca. 160ºC nicht überschritten werden. Wenn jedoch kleine Speisen wie Eier oder zerkleinerte Lebensmittel wie Kartoffeln gebraten werden sollen, können Sie problemlos auf 180 ºC erhitzen.

1.2. Es kann in mehreren Bratvorgängen verwendet werden.

Wenn Sie also Ihre Gerichte frittieren wollen, sollten Sie wissen, dass nur mit nativem Olivenöl extra dank seiner Stabilität die Eigenschaften bei mehr als einem Frittiervorgang erhalten werden können. Auch in diesen Fällen müssen Sie darauf achten, dass das Öl nicht anbrennt, d. h., Sie müssen überprüfen, dass es nicht raucht, bevor Sie das Frittiergut einführen.

Da es außerdem eine höhere Dichte als andere Öle hat, durchtränkt es das Frittiergut in geringerem Maße, ohne den Geschmack zu beeinträchtigen, es bleibt saftiger und bildet eine knusprigere Schicht um das Frittiergut herum, besonders wenn wir es nach dem Garen auf saugfähiges Küchenpapier legen.

1.3. Kalt kann es nicht nur für Salate verwendet werden.

Zunächst ist es richtig, dass wir daran gewöhnt sind, natives Olivenöl extra zum Anrichten von Salaten zu verwenden. Aber nicht nur für die typische Vinaigrette ist dieses Öl der beste Emulgator, sondern auch für Mayonnaise, Knoblauchmayonnaise und avantgardistischere Zubereitungen, denen es eine perfekte Textur und einen exquisiten Geschmack verleiht.

Preparaciones vanguardistas cocinadas con aceite de oliva virgen extra
Preparaciones vanguardistas cocinadas con aceite de oliva virgen extra

Zweitens ist natives Olivenöl extra ideal für die natürliche Konservierung vieler Lebensmittel, egal ob sie eingelegt, kandiert oder mariniert werden. Das liegt an seinen antioxidativen Eigenschaften, die helfen, Lebensmittel zu isolieren, damit sie nicht mit schädlichen Mikroorganismen in Kontakt kommen. Darüber hinaus bietet dieses Öl:

1.4. Große gesundheitliche Vorteile.

Natives Olivenöl extra ist im Grunde der Saft, der aus Oliven gewonnen wird. Seine Herstellung, die Kaltextraktion durch mechanische Verfahren, garantiert die Erhaltung der meisten positiven Eigenschaften der Olive. Außerdem müssen im Gegensatz zur Herstellung anderer Öle keine Chemikalien verwendet werden, um es zu gewinnen, d.h. es ist kein raffiniertes Öl wie z.B. Sonnenblumenöl.

Zweifelsohne hat natives Olivenöl extra große gesundheitliche Vorteile. Es enthält unter anderem eine große Menge an Polyphenolen und Vitaminen, die natürliche Antioxidantien sind und unserem Körper helfen, den Cholesterinspiegel zu senken. In der Tat hilft sein mäßiger täglicher Verzehr, Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, weil die Gefahr, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, um 30 % reduziert wird.

Darüber hinaus haben dieselben Studien gezeigt, dass das Vorhandensein von Antioxidantien in nativem Olivenöl extra helfen kann, bestimmte Arten von Krebs und Alzheimer zu verhindern, und indem es hilft, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, ist es ideal für Patienten mit Diabetes Typ 2.

Auf der anderen Seite ist dieses Öl nützlich, um Magenübersäuerung und sogar das Auftreten von Geschwüren zu bekämpfen, da es den Darmtransit erleichtert; und es verbessert auch die Fähigkeit, Kalzium zu absorbieren, was unsere Knochen stärkt. Was kann man sich mehr wünschen?

1.5. Es ist weniger kalorienhaltig als andere Öle.

Was bietet es?

  • Gesättigte Fettsäuren: 14%.
  • Einfach ungesättigte Fettsäuren: 73%.
  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 9%.

Es stimmt zwar, dass je nach Olivensorte, die zur Herstellung des Öls verwendet wird, die Bestandteile und Kalorien dieses Produkts variieren können, aber natives Olivenöl extra liefert etwa 884 Kalorien pro 100 Gramm und besteht zu etwa 73 % aus einfach ungesättigten Fettsäuren, hauptsächlich Ölsäure (Omega 9). Und der Konsum dieser Art von Fett ist viel gesünder für uns.

Trotzdem muss man bedenken, dass natives Olivenöl extra immer noch ein Fett ist, das man in Maßen zu sich nehmen muss. Die Durchschnittsmenge liegt in diesem Fall bei etwa drei Esslöffeln pro Tag, das sind ca. 40 ml EVOO, die uns im Vergleich zu anderen Ölen eine große Menge an Nährstoffen liefert.

2. Probleme bei Verwendung anderer Öle:

2.1. Sonnenblumenöl

Einerseits ist Sonnenblumenöl zwar pflanzlichen Ursprungs, aber es ist ein raffiniertes Produkt, d.h. es musste zu seiner Herstellung bestimmte chemische Lösungsmittel über sich ergehen lassen, was den Verlust von gesunden Ursprungssubstanzen mit sich bringt. Andererseits führt der hohe Anteil an mehrfach ungesättigten Ölen zu einer verstärkten Freisetzung von freien Radikalen und giftigen Aldehyden, wenn sie bei hohen Temperaturen erhitzt und wiederverwendet werden.

Was enthält es?

  • Gesättigte Fettsäuren: 9%.
  • Einfach ungesättigte Fettsäuren: 20%.
  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 63%.

2.2. Sojabohnenöl

Dieses in Amerika und Asien weit verbreitete Öl hat zwar eine große Menge an Vitaminen, aber es ist immer ratsam, den Beitrag der Fettsäuren im Vergleich zu anderen Ölen zu berücksichtigen. Sojaöl hat einen ähnlichen Anteil an gesättigten Fettsäuren wie natives Olivenöl extra; es enthält jedoch mehr mehrfach ungesättigte und einfach ungesättigte Fettsäuren, also solche, die eine gesündere, entzündungshemmende Wirkung haben.

Wie ist die durchschnittliche Zusammensetzung?

  • Gesättigte Fettsäuren: 16%.
  • Einfach ungesättigte Fettsäuren: 23%.
  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 62%.

2.3. Butter

Butter ist zwar seit jeher eines der wichtigsten Produkte bei der Zubereitung vieler Gerichte, vor allem in Europa, aber da sie tierischen Ursprungs ist (tierisches Milchfett), enthält sie eine große Menge gesättigter Fettsäuren, die bei unmäßigem Verzehr Herz-Kreislauf-Probleme verursachen können. Aus diesem Grund wird der Verzehr von nativem Olivenöl extra empfohlen, insbesondere bei Menschen, die anfällig für koronare Herzkrankheiten sind.

Was enthält sie?

  • Gesättigte Fettsäuren: 48%.
  • Einfach ungesättigte Fettsäuren: 23%.
  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2%.

2.4. Kokosnussöl

Wenngleich Kokosnussöl bei höheren Temperaturen zu oxidieren beginnt als natives Olivenöl extra, so muss doch klargestellt werden, dass es nicht die gleichen gesundheitsfördernden Nährstoffe liefert, auch wenn einige Studien behaupten, dass es den Cholesterinspiegel nicht erhöht, trotz des hohen Gehalts an gesättigten Fettsäuren, vielleicht weil die meisten davon Laurinsäure sind, die entzündungshemmende Eigenschaften hat.

Wie setzt es sich zusammen?

  • Gesättigte Fettsäuren: 92%.
  • Einfach ungesättigte Fettsäuren: 6%.
  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 2%.

2.5. Raffinierte Olivenöle

Olivenöle oder Oliventresteröle sind Produkte aus der Mischung von raffinierten Ölen (mit Hilfe von Chemikalien) aus der Olive und der Mischung von nativem Olivenöl extra. Sie haben allerdings einen höheren Säuregehalt und enthalten dadurch eine höhere (wenn auch nicht ausreichende) Menge an Polyphenolen und Vitaminen in ihrer Zusammensetzung.

Aus diesem Grund wird es in vielen Haushalten verwendet, wenn eine große Menge Öl zum Kochen benötigt wird. Bedenken Sie auch, dass es empfehlenswert ist, kulinarische Alternativen zu verwenden, bei denen nicht so viel Produkt verwendet werden muss und ein qualitativ besseres Erzeugnis verwendet werden kann, wie z. B. natives Olivenöl extra.

  • Todas
  • Blog
  • Events
  • Gesundheit
  • Gourmet
  • Küchenrezepte
  • Unkategorisiert
top 10 productos gourmet en españa

Top 10 der Gourmet Produkte in Spanien

Die besten Gourmet-Produkte und gastronomischen Zubereitungen Spaniens. Wenn es eine Sache gibt, für die Spanien international bekannt ist, dann ist es seine außergewöhnliche Gastronomie.

Treurer Circle

If you’re part of our circle of friends you will have lots of benefits.
You can be part of it from the first purchase.

Advantages

Being a member of the Treurer Club will give you access to the exclusive sale of "novell oil" during the month of November.

Are you planning to travel to Mallorca? We would like to meet you! Come visit us and make the complete tour around our farm at no cost (free admission for 2 adults, prior booking required).

Membership requirements

You can belong to our circle, by meeting two simple conditions:

Have purchased at least two boxes of product in the last 12 months.

Be registered in our newsletter.